Microsoft tauscht 14 Millionen XBox-Kabel

Als Vorsichtsmassnahme hat Microsoft eine Rückruf-Aktion für XBox-Kabel gestartet.
18. Februar 2005

     

Microsoft hat angekündigt, 14,1 Millionen Kabel für die Spielkonsole XBox auszutauschen. Die Rückrufaktion geschehe als reine Vorsichtsmassnahe, heisst es von Seiten des Software-Giganten. Die fehlerhaften Kabel können zu Komponeten-Ausfällen führen, jedoch seien solche Ausfälle bei weniger als einer von 10'000 Konsolen aufgetreten. Es sollen aber auch Fälle bekannt sein, in denen leichte Verletzungen oder Sachschäden – Verbrennungen an den Hand, Rauchschäden oder Beschädigungen am Teppich – vorgekommen sind. Microsoft hat eine Site für den Kabel-Tausch eingerichtet. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER