Office für Rätoromanen

Office für Rätoromanen

16. Februar 2005 - Der Kanton Graubünden und Microsoft haben heute einen Vertrag unterzeichnet, der vorsieht, Office auf Rätoromanisch zu lokalisieren.
Microsofts Bürosuite Office 2003 soll mit einer Benutzeroberfläche und einem Rechtschreibe- und Korrekturprogramm in rätoromanisch erscheinen. Dies gaben Microsoft Schweiz und der Kanton Graubünden heute gemeinsam bekannt. Die entsprechenden Zusatzprogramme werden im Rahmen von Microsofts Local Language Program auf Grundlage der rätoromanischen Schriftsprache Rumantsch Grischun entwickelt und aller Voraussicht nach im Herbst dieses Jahres zum kostenlosen Download bereitstehen. Für den linguistischen Teil wird die Lia Rumantscha, die Dachorganisation der rätoromanischen Sprach- und Kulturvereine, im Auftrag des Kanton Graubünden verantwortlich zeichnen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER