Apple senkt Preise um bis zu 32 Prozent

Apple senkt Preise um bis zu 32 Prozent

5. Januar 2005 - Ein 20-Zoll-Cinema-Display von Apple kostet den Endkunden neu 1419 anstatt 2099 Franken.
Apple hat überraschend eine Woche vor der Macworld Neuigkeiten verlauten lassen. So werden eMacs um 6 bis 10 Prozent, iMacs um 7 bis 9 Prozent, Power Macs um 12 bis 13 Prozent und iBooks um 6 bis 11 Prozent billiger. Xserve RAID Server kosten 8 bis 9 Prozent und Zubehör 8 bis 50 Prozent weniger. Am bemerkenswertesten sind die Preissenkungen bei den Displays: Hier senkt der Hersteller die Preise um 20 bis 32 Prozent.
Ein 20-Zoll-Cinema-Display kostet so den Endkunden neu 1419 anstatt 2099 Franken, das 23-Zoll-Display kostet 2549 anstatt 3199 Franken und die 30-Zoll-Ausführung 4249 anstatt 5299 Franken. Apple gibt als Hauptgründe für die Preissenkungen strategische Neupositionierungen einzelner Hardware-Produktlinien und währungsbedingte Preisanpassungen an. IPods sind von den Preissenkungen ausgeschlossen.
Neben den Preissenkungen wurde bekannt, dass die Xserve-Server mit höher getakteten G5-Prozessoren (mit maximal 2,3 GHz Taktrate) ausgestattet werden. Die Server sollen so neben Universitäten auch andere Kunden ansprechen. Xserve-Server werden in drei Konfigurationen in Kürze lieferbar sein. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER