Macromedia über die Flash-Zukunft

Macromedia über die Flash-Zukunft

3. November 2004 - Macromedia zeigt, in welche Richtung sich Flash und ColdFusion entwickeln sollen.
Macromedia über die Flash-Zukunft
(Quelle: SITM)
Derzeit entwickelt Macromedia unter dem Codenamen "Malstrom" die nächste Version des Flash-Players und unter der Bezeichnung "Blackstone" die neueste Ausführung des Application Server ColdFusion. An der derzeit laufenden Entwicklerkonferenz MAX in New Orleans wird nun aufgezeigt, in welche Richtung die Entwicklung gehen soll.
"Malstrom" soll weitere Grafikeffekte unterstützen und im Bereich Video und Text ausgebaut werden. Zudem soll der Flash-Player mit deutlich besserer Performance aufwarten. Die nächste ColdFusion-Ausführung soll ein SMS-Gateway bieten, zudem wird man die Möglichkeit für Reports in Flash und als PDF finden und effizientere Formulare für die Dateneingabe werden versprochen.
Darüber hinaus arbeitet man bei Macromedia an einem speziellen Entwicklungsprogramm für Mobiltelefon-Anwendungen, um die Verbreitung von Flash lite und Flashcast zu beschleunigen. Unter der Bezeichnung Mobile Developer Center werden vorerst Tools, Infos und Support geboten. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER