"Browse Happy" ohne IE

"Browse Happy" ohne IE

25. August 2004 - Das Web Standards Project startet eine Kampagne gegen den Internet Explorer.
'Browse Happy' ohne IE
(Quelle: SITM)
Eine neue Kampagne des Web Standards Project richtet sich gegen den Internet Explorer von Microsoft. Unter dem Namen "Browse Happy" wollen die Initianten User vom IE-Umstieg auf einen alternativen Browser bewegen. Der Internet Explorer mache den Computer unsicher. Weshalb also nicht auf einen Browser wechseln, der sicherer ist, heisst es auf der "Browse-Happy"-Startseite. Es werden Gründe aufgeführt, weshalb der IE unsicher ist, zudem wird auf Alternativen verwiesen. Microsoft reagiert offenbar gelassen und vertraut auf die Entscheidung der Konsumenten, den richtigen Browser zu wählen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER