Tierischer Bagle-Wurm im Umlauf

Gemäss Messagelabs ist ein weiterer Ableger des Bagle-Wurms im Umlauf.
20. Juli 2004

     

Die Mail-Sicherheitsspezialisten von Messagelabs berichten von einer neuen Bagle-Variante, die derzeit im Umlauf ist. Der neueste Bagle-Auswuchs trägt die Bezeichnung Bagle.AI und kommt via Mail und einem Attachment mit Namen wie Cat, Dog, Fish oder Doll. Ist der Rechner befallen, wird er nach Mail-Adressen durchsucht, damit der Wurm weiterverschickt wird. Zudem besitzt er ein Remote-Access-Programm und er kopiert sich in den Shared Folder von Peer-to-Peer-Anwendungen. Zu guter Letzt schafft er es auch, Virenscanner unbrauchbar zu machen. Vorsicht beim Umgang mit Attachments ist also geboten. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER