Mac OS X genauso unsicher wie Windows XP

Ein dänischer Sicherheitsanbieter hat das Mac OS X und Windows XP miteinander verglichen.
8. Juli 2004

     

Gemäss der dänischen Sicherheitsfirma Secunia ist Apples Mac OS X auch nicht sicherer als Microsofts Windows XP. Diese Aussage beruht auf Firmeneigenen Statistiken, die aus rund 3500 Sicherheitswarnungen in diesem und im letzten Jahr gewonnen wurden. Demnach mussten 36 Warnungen für das Mac OS X herausgegeben werden, wobei 61 Prozent der Schwachstellen über Internet ausgenutzt werden konnten und 32 Prozent es erlaubten, die Kontrolle über einen Rechner zu übernehmen. Für Windows XP wurden 46 Warnungen veröffentlich, 48 Lecks ermöglichen Angriffe via Web, 46 Prozent erlaubten den Rechner-Zugriff. Die Firma weist darauf hin, dass die Aussagekraft der Statistiken begrenzt sei, da die beiden Betriebssysteme nicht direkt miteinander verglichen werden können. Trotzdem werde der Mythos, das Mac OS sei sicher, zum Teil wiederlegt. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER