Peoplesoft spannt mit IBM zusammen

Produkte von IBM und Peoplesoft sollen besser harmonieren, wie auf der Connect 2004 angekündigt wurde.
22. September 2004

     

An der Peoplesoft-Hausmesse Connect 2004 in San Francisco informierte das Software-Unternehmen über eine neue Partnerschaft mit IBM. Die fünfjährige Allianz wollen sich die beiden Konzerne eine Milliarde Dollar kosten lassen. Peoplesoft wird Big Blues Middleware Websphere in seine Anwendungen integrieren. Auch IBMs Java Application Server, Portal und die Business Process Integration Software sind Teil der Vereinbarung. Zudem soll die Lauffähigkeit von Peoplesofts Applikationen auf IBMs DB2 Datenbank verbessert, sowie Peoplesofts Entwicklerwerkzeuge auf die von IBM unterstützte offene Eclipse-Plattform portiert werden. Auch gemeinsame Marketing-Kampagnen und Entwicklungszentren sind geplant. Im Gegensatz zu Oracles Plänen handele es sich bei der Allianz nicht um Vorbereitungen auf eine Übernahme von Peoplesoft, liess IBM verlauten. (mw)



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER