Gates ist 64-Bit-Fan

An der WinHEC hat Microsoft-Vater Bill Gates die Industrie aufgefordert, Produkte mit 64-Bit-Unterstützung auf den Markt zu bringen.
5. Mai 2004

     

Microsoft-Gründer Bill Gates hat an seiner Keynote an der WinHEC (Windows Hardware Engineering Konferenz), die derzeit in Seattle über die Bühne geht, Hersteller von Hard- und Software aufgefordert, Produkte mit 64-Bit-Unterstützung auf den Markt zu bringen. Das Thema bildete den Hauptteil der Gates'schen Ein-Stunden-Ansprache. Microsoft selbst hat jedoch die Lancierung einer 64-Bit-Version von Windows schon mehrere Male verschoben - aktuell wird das vierte Quartal 2004 angepeilt. Bis 64 Bit auf dem Desktop Alltag sein wird, dürften laut Experten noch zwei bis drei Jahre ins Land ziehen. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER