DRAM-Chips immer teurer

DRAM-Chips immer teurer

7. April 2004 - Die Preise für Speicherriegel sind weiter am steigen, für einen 256-MB-Chip müssen bereits über 6 Dollar pro Stück bezahlt werden.
Die Preise für DRAM-Speicherchips hatten bereits Ende März ein 52-Wochen-Hoch erreicht (InfoWeek berichtete). Der Preisanstieg scheint jedoch noch kein Ende zu nehmen: Seit Ende letzten Monats sind die Speicherriegel erneut um 15 Prozent teurer geworden - inzwischen wird für einen 256-MB-Chip bereits über 6 Dollar bezahlt, wie die asiatische "Digi Times" berichtet. Offenbar wurden Lieferengpässe erwartet, weshalb die Preise dermassen anstiegen. Vor allem seitens der US-Kunden sei die Nachfrage bei den Herstellern enorm gestiegen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER