CeBIT schrumpft weiter

CeBIT schrumpft weiter

24. März 2004 - Dieses Jahr besuchten 510'000 Besucher die CeBIT, 9 Prozent weniger als im Vorjahr.
Wie die Messeleitung bekanntgab, hat die CeBIT heuer 510'000 Besucher angezogen. Damit sei die Erwartung übertroffen worden, die gemäss dem verantwortlichen CeBIT-Vorstand Ernst Raue bei rund 500'000 Besuchern lag. Im Vergleich mit dem letzten Jahr (560'000 Besucher) bedeutet dies trotzdem einen weiteren Rückgang um rund 9 Prozent. Im Vergleich mit der Entwicklung im Vorjahr, wo die Besucherzahl um 17 Prozent gegenüber 2002 einbrach, kann die Messe zumindest in Anspruch nehmen, den Rückwertstrend gebremst zu haben. Insbesondere auch deshalb, weil die Messe in diesem Jahr um einen Tag auf sieben Tage verkürzt wurde. Vergleicht man die durchschnittliche Besucherzahl pro Tag, konnte in diesem Jahr sogar eine leichte Steigerung verzeichnet werden.
Um so deutlicher versuchte die Messeleitung bei der Präsentation der Zahlen, die Qualität der Besucher hervorzuheben. Der Anteil der Fachbesucher habe um 1,7 Prozent zugenommen. 211'000 Besucher seien mit einem konkreten Investitionsvorhaben zur Messe gereist. Zudem sei ein Rekord bei den ausländischen Besuchern verzeichnet worden - 125'000 wurden gezählt. Bei jenen aus dem asiatisch-pazifischen Raum konnte eine Verdoppelung auf 27'800 gemessen werden. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER