Festplattenkapazitäten explodieren

Bis 2007 sollen Festplattkapazitäten von rund 600 GB gang und gäbe sein.
11. Februar 2004

     

Während heute Festplatten mit mehr als 100 GB Speicher als gross gelten, werden bis 2007 gängige Harddisks mit 500 bis 600 GB bestückt sein. Dies behauptet ein Verantwortlicher der Firma Trendfocus anlässlich einer Rede vor der IDEMA (International Disk Drive Equipment and Materials Association), einem Zusammenschluss von Herstellern aus der Storage-Industrie. Notebook-Platten werden bis in drei Jahren üblicherweise mit rund 300 GB kommen, kleine Harddisks für PDAs und Handys werden mit 20 GB bestückt sein. Zudem zeigt man sich auch überzeigt, dass in absehbarer Zeit keine andere Technologie die herkömmliche Harddisk ablösen könnte. Optische Speicher seien keine Konkurrenz und Flash-Speicher sei zu teuer. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER