Igor findet Linux-Fehler – gratis

Die Universität des Saarlandes stellt einen Online-Dienst bereit, der Fehler in Linux-Codes findet.
20. November 2003

     

Unter www.AskIgor.org finden Linux-Entwickler neu einen Internet-Dienst, der ihren Open-Source-Code auf Fehler hin überprüft. AskIgor wurde von der Universität des Saarlandes entwickelt. Die Fehlerdiagnose für ein zur Prüfung eingereichtes Programm soll bereits nach wenigen Minuten bereitstehen. Igor funktioniert kurz erklärt so, dass zwei Programmläufe gestartet werden: Einer, bei dem das Programm läuft, und einer, bei dem es fehlerhaft ist. Der Grund für den Fehler liegt dann in der Differenz der beiden Programmläufe. Im Moment wird von Igor nur Linux-Code überprüft, 2004 sollen die Tests aber auf Windows- und Java-Applikationen ausgeweitet werden. Die Codeüberprüfung ist gratis. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER