SCO knöpft sich Novell vor

SCO zieht in Erwägung, Novell wegen der Suse-Übernahme zu verklagen.
19. November 2003

     

Der offenkundig streitsüchtige Linux-Distributor SCO will Novell vor den Richter zerren. Der Grund: Mit der Übernahme von Suse verstosse Novell gegen einen vertraglich vereinbarten Konkurrenzverzicht. Diese Verzichtserklärung unterzeichnete Novell 1995 gegenüber der Firma Santa Cruz Operation, als Novell seine Rechte an Unix System V verkaufte. Im Jahr 2000 übernahm SCO (damals noch unter dem Namen Caldera) die Firma Santa Cruz Operation. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER