Bluetooth boomt weiter

2003 sollen bereits 70 Millionen Geräte mit Bluetooth ausgeliefert werden.
22. Oktober 2003

     

Laut einer Analyse von Frost & Sullivan wird der Bluetooth-Boom auch in diesem Jahr anhalten. Bereits zwischen 2001 und 2002 habe sich die Anzahl der produzierten Bluetooth-Lösungen von zehn auf rund 34 Millionen erhöht. Die Auguren rechnen für 2003 damit, dass die 70 Millionen-Marke überschritten werden wird. Bluetooth habe nun die Marktreife erreicht, so die Marktforscher. Potential bergen künftig vor allem Marktsegmente wie Handys und PC-basierte Anwendungen. "Es sind zwar neue Technologien auf dem Vormarsch", so Charles Ferreiro, Wireless Program Manager bei Frost & Sullivan, "die Bluetooth in Bezug auf Reichweite, Volumen oder auch Marktreife jedoch bei weitem nicht das Wasser reichen können." (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER