PC Card hat einen Nachfolger

Der Standard für die PC-Card-Nachfolge ist geregelt, erste Produkte können erst in einem Jahr erwartet werden.
17. September 2003

     


Am Intel Developer Forum, das derzeit im kalifornischen San Jose stattfindet, wurde erstmals die Nachfolgetechnologie für die bewährten PCMCIA- oder kurz PC-Card-Slots gezeigt. Vertreter des Konsortiums "PCMCIA Special Interest Group" erläuterten den kommenden, Expresscard getauften Standard. Er soll auf USB 2.0 und PCI Express basieren und somit einen eigenen Controller überflüssig machen. Vorgesehen sind zwei Kartenformate: Sie sind 34 oder 54 Millimeter breit, 5 Millimeter dick und 75 Millimeter lang. Bis erste PCs und Notebooks mit den neuen Einschüben erhältlich sein werden, wird es noch etwa ein Jahr dauern. (mw)



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER