Schnellster PC der Welt: Neuer Power Mac G5

Schnellster PC der Welt: Neuer Power Mac G5

24. Juni 2003 - Apple stellt neue Power Macs vor und behauptet, damit jeden Windows-Rechner stehen zu lassen.
An der Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco hat Apple-CEO Steve Jobs die neuen Power Macs G5 vorgestellt. Die Rechner, die um IBMs neuen PowerPC-970-Chip gebaut wurden, kommen in drei verschiedenen Ausführungen: Als 1,6-GHz- und 1,8-GHz-Modell sowie als 2-GHz-Dual-Prozessor-Ausführung. Die Geräte werden im August zu Preisen von 2000 (1,6GHz), 2400 (1,8 GHz) und 3000 Dollar (2 GHz) erwartet. Neben den neuen Chips finden sich in den neuen Power Macs auch architektonische Änderungen, beispielsweise 1-GHz-Frontside-Buses, USB-2.0-Schnittstellen oder serielle ATA-Drives. Jobs versprach, dass die Änderungen den Power Mac zum "schnellsten Personal Computer der Welt" machen. Im August - beim Release - werde man nichts im PC-Bereich finden, das schneller ist als sein neuer Mac. Seine Worte unterstrich der Apple-CEO, indem er das 2-GHz-Modell mit Benachmarks sowie einem Test mit Photoshop gegen einen Dual-3-GHz-Xeon antreten liess, wobei der Mac den Intel-Rechner ausbootete. Jobs kündigte zudem an, dass die CPU-Leistung innerhalb der nächsten 12 Monate auf 3 GHz geschraubt wird. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER