Linux in Europa: Umsatz bis 2007 verdreifacht

Laut IDC werden die Absätze von Linux-Servern in Europa künftig kräftig anziehen.
18. Juni 2003

     

Linux steht in Europa vor einem Boom, berichten die Marktforscher von IDC. Im Laufe dieses Jahres sollen 162'000 Server auf Linux-Basis verkauft werden und dabei einen Umsatz von 621 Millionen Dollar generieren. Bis 2007 werde sich diese Zahl verdreifachen, so IDC. Dann sollen in Westeuropa 500'000 Linux-Server bei einem Umsatz von 1,9 Milliarden Dollar abgesetzt werden. Doch nicht nur im Server-Umfeld, auch im Desktop-Bereich blickt Linux laut IDC rosigen Zeiten entgegen. Laut Umfragen würden sich über 15 Prozent aller Unternehmen einen Umstieg auf das Open-Source-Betriebssystem überlegen. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER