Opera 7.10: Neue Buttons und ein Notizblock

Opera 7.10: Neue Buttons und ein Notizblock

14. April 2003 - Der neue Browser Opera 7.10 errät, wohin der Surfer wohl als nächstes gehen will.
Das norwegische Softwarehaus Opera hat die Arbeiten an der neuesten Version des Webbrowsers Opera fertiggestellt. Als wesentlichste Neuerung hebt Opera die beiden Buttons "Fast Forward" und "Rewind" hervor. Mit diesen beiden Buttons versucht der Browser zu erraten, wohin der User als nächstes wohl gehen will. Beispielsweise bei Google werden beim Klick auf den Fast-Forward-Button automatisch die 10 nächsten Suchergebnisse angezeigt. Derselbe Button wird zudem auch für Bildersammlungen als Dia-Show-Taste benutzt. Neu ist auch ein Cookie Manager, der es erlaubt, Cookies gezielt zu löschen oder zu sperren. Das Notes-Panel - ebenfalls neu - dient als Notizblock während des Surfens. Neben den neuen Funktionen wurden vor allem auch Bugs der letzten Version 7.03 behoben. Für Windows kann der Browser per sofort gratis - jedoch mit Werbeeinblendungen - heruntergeladen werden. Für 39 Dollar steht der Browser werbefrei bereit. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER