Sicherheitsleck in Windows 2000 Server

Microsoft warnt vor einem Leck in Windows 2000 Server im Zusammenhang mit dem IIS 5.0.
18. März 2003

     

Microsoft hat gestern eine Warnung herausgegeben, die ein Leck in Windows 2000 Server im Zusammenhang mit Internet Information Server 5.0 (IIS) sowie WebDAV betrifft. Offenbar soll dieses Leck einem Hacker ermöglichen, die Kontrolle über den Server zu übernehmen. Das Leck sei bereits aktiv von Hackern ausgenutzt worden, weshalb Microsoft empfiehlt, sofort entsprechende Massnahmen einzuleiten - will heissen, die Systeme aufzudatieren. Wird eine WebDAV-Anforderung an einen IIS-5.0-Webserver gesendet, kann ein Buffer Overflow verursacht werden. Microsoft stuft das Leck als kritisch ein. Systemadministratoren wird dringenst empfohlen, den Patch zu installieren. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER