Neue Mitglieder für die Liberty Alliance

Neue Mitglieder für die Liberty Alliance

30. August 2002 - Gleich 30 neue Mitglieder stossen zur Authentifizierungs-Initiative Liberty Aliance.
Die Liberty Alliance, eine von Sun ins Leben gerufene Initiative zur sicheren User-Identifikation via Internet, bekommt Zuwachs. 30 Unternehmen, darunter beispielsweise US-Telekomriese Sprint, Sicherheitsspezialist Baltimore Technologies, Lycos Europe und das Internet2-Projekt, wollen der Gemeinschaft beitreten. Zusammen will man ein Gegenstück gegen Microsofts Passport-Dienst auf die Beine stellen. Insgesamt zählt die Liberty Alliance bereits 92 Mitglieder, darunter praktisch alle IT-Grössen. Die Spezifikationen für die Version 1 wurden erst vor kurzem vorgelegt. Alle Mitglieder werden sich zum ersten Mal am 19. September in Chicago treffen, um die weitere Vorgehensweise zu diskutieren. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER