Celeron kommt auf Pentium-4-Basis

Am 12. Mai soll der Low-End-Chip Celeron auf Basis des Pentium 4 erscheinen.
8. Mai 2002

     

Deutschen Medienberichten zufolge soll am 12. Mai der Celeron auf Basis des Pentium-4-Prozessors erscheinen. Dies ist aus einer neuen Intel-Roadmap zu entnehmen. Beim Low-End-Chip Celeron, der auf dem Pentium 4 aufbaut, wird lediglich der Level-2-Cache von 512 auf 128 KB reduziert. Laut dem Bericht soll der erste Celeron der neuen Generation mit 1,7 GHz erscheinen. Gleichzeitig soll auch noch der letzte Celeron auf Pentium-III-Basis mit 1,4 GHz veröffentlicht werden. Dieser wird voraussichtlich aber leicht teurer sein, als sein 1,7-GHz-Pendant.
Derweil hat AMD bekanntgegeben, die Preise seiner Mobile-Duron-Prozessoren um bis zu 24 Prozent zu senken. Zudem wurde das Modell mit 950 MHz aus dem Programm genommen. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER