"Topaz" noch in diesem Jahr

Microsofts Systems Management Server wird auch PDAs unterstützen.
3. Mai 2002

     

Microsoft wird die nächste Version des Systems Management Servers "SMS", die bislang unter dem Codenamen "Topaz" entwickelt wurde, noch in diesem Jahr unter dem Namen SMS 2003 veröffentlichen. Die Betatest-Phase ist bereits im letzten Jahr angelaufen, jedoch waren die Rückmeldungen äusserst negativ. SMS 2003 eignet sich für Anwendungen wie Lizenzmanagement oder Software-Distribution. Das Programm wird offenbar auch mobile Geräte wie PDAs unterstützen, sogar solche, die nicht mit einem Microsoft-OS laufen. Jedoch wird der Handheld-Support erst mit dem ersten Service Pack für SMS 2003 kommen. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER