ADSL-Preissturz: Sunrise zieht nach

ADSL-Preissturz: Sunrise zieht nach

10. April 2002 - Auch Sunrise senkt die ADSL-Preise auf 49 Franken für 256 kbps und 79 für 512 kbps.
"Aufgrund der gegenwärtigen Marktsituation senkt Sunrise die Preise für ADSL plus per 1. Mai", heisst es in einer Pressemitteilung des Telekomriesen. Damit zieht Sunrise mit seinen Konkurrenten Green.ch und ProfiTel gleich, welche die Preise ebenfalls in diesen Tagen gesenkt haben. Bei Sunrise kostet ein Zugang mit 256/64 kbps neu 49 anstatt wie bislang 64 Franken. 512/128 kbps gibt's für 79 anstatt 94 Franken. Zudem wird Neukunden bis zum 30. Juni die Aufschaltgebühr von 149 Franken geschenkt. Bestehende Kunden sollen automatisch ab 1. Mai von den neuen Preisen profitieren. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER