Neue Farb-Palms sind da

Neue Farb-Palms sind da

4. März 2002 - Gestern hat Palm offiziell die beiden neuen Farb-PDAs m130 und m515 vorgestellt.
Auf dem Internet sind Gerüchte und Vorabmeldungen zu den neuen Palm-Handhelds mit den Bezeichnungen m515 und m130 schon länger kursiert. Gestern Sonntag hat der PDA-Marktführer die neuen Geräte nun offiziell vorgestellt. Beim Palm m130 handelt es sich um den farbigen Nachfolger des Einsteigermodells m125. Neben dem 16-Bit-Color-Display verfügt der PDA über 8 MB Speicher sowie einen SD-Card-Slot. In den USA müssen für den m130 rund 280 Dollar auf den Ladentisch geblättert werden, womit er einer der günstigsten PDAs mit Farbdisplay ist, den es derzeit auf dem Markt gibt.
Der m515 ist der Nachfolger des High-End-Modells m505. Er kommt ebenfalls mit 16-Bit-Farbdisplay, dazu ist er mit 16 MB RAM und einem SD-Card-Slot ausgestattet. Mit einem Preis von rund 400 Dollar ist der m515 gleich teuer wie es der m505 bei seiner Einführung vor rund einem Jahr war. Auf beiden neuen PDAs läuft das Palm-OS 4.1. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER