Palm: OS-Revolution im nächsten Jahr

An der PalmSource-Messe stellte Palm sein OS 5.0 vor und blickt in die Zukunft.
7. Februar 2002

     

Diese Woche findet in Kalifornien Palms-Hausmesse PalmSource statt. An erster Stelle wurde bekanntegegeben, dass die neu geschaffene OS-Abteilung PalmSource - wie die Messe - heissen wird. Weiter wurde unter anderem das neue PalmOS 5.0 offiziell vorgestellt. So sollen 80 Prozent der bestehenden Applikationen auf dem neuen PDA-Betriebssystem lauffähig sein, für die restlichen 20 Prozent wird ein Emulator bereitgestellt. Das Betriebssystem soll Multitasking-fähig sein und mit wesentlich schnelleren Prozessoren als bisher betrieben werden können als sein Vorgänger. PalmSource-Vertreter liessen es sich nicht nehmen, einen Ausblick in die Zukunft des Betriebssystems zu geben. So versprechen sie, dass der nächste Release die wahre Revolution darstellen werde. Der Nachfolger des Palm OS 5.0, der 2003 erscheinen wird, soll eine komplett neue Prozess- und Kommunikationsarchitektur enthalten. Zudem wird die Werkzeugpalette komplett neu entwickelt. Palm-Verantwortliche vergleichen den Schritt, der 2003 vollzogen werden soll, mit dem Wechsel von DOS auf Windows. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER