Neues Jahr – neue Prozessoren

Intel bringt den Pentium 4 mit 2,2 GHz, währen AMD mit dem Athlon XP 2000+ aufwartet.
7. Januar 2002

     

Der Geschwindigkeitsrausch der Chiphersteller geht auch im neuen Jahr unvermindert weiter. Intel wird heute schnellere Versionen des Pentium 4 vorstellen, die auf dem Northwood-Design aufbauen. Die mit 0,13-Mikron gefertigten CPUs sind mit 2, beziehungsweise 2,2 GHz getaktet. Derweil wird von AMD erwartet, dass der Athlon XP 2000+ kurz vor der Veröffentlichung steht. Obwohl der Chip lediglich mit 1,67 GHz getaktet ist, soll die Geschwindigkeit in der Region der schnellsten Intel-Prozessoren liegen. Pro 1000 Stück wird der Pentium 4 mit 2,2 GHz 562 Dollar kosten, sein 2-GHz-Pendant 364 Dollar. Der Athlon XP 2000+ kostet bei 1000 Stück 339 Dollar. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER