Handy mit Apple-Ideen

Ein revolutionäres Handy sorgt derzeit für Aufsehen.
7. Dezember 2001

     

Danger heisst die US-Firma, die an einem revolutionären Handy arbeitet. Der Bildschirm des Geräts mit dem Namen Hiptop lässt sich nach oben drehen, womit eine kleine Tastatur zum Vorschein kommt. Damit soll man wesentlich einfacher E-Mails verschicken und im Internet surfen können. Überdies verfügt das Java-basierende Handy über eine Digicam, deren Bilder sich direkt versenden lassen. Hinzu kommen Organizer- und Instant-Messaging-Funktionen. Für die Datenübertragung kommt GPRS zum Einsatz. Erwähnenswert an der Firma Danger ist zudem, dass Apple-Mitbegründer Steve Wozniak Mitglied des Verwaltungsrats ist und dem Unternehmen mit seiner kreativen Erfahrung unter die Arme greifen will. Eine Demo des Geräts, das Anfang 2002 erscheinen soll, gibt es auf www.danger.com. (mw)



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER