Hohes Interesse an E-Learning

Laut eine Umfrage zeigen 80 Prozent der Internet-User Interesse an E-Learning-Angeboten.
26. Juni 2002

     

Die deutschen Unternehmensberater von Mummert + Partner haben in einer Online-Umfrage hohes Interesse an E-Learning festgestellt. Offenbar würden 80 Prozent der Internet-Anwender Interesse an E-Learning bekunden, jedoch gebe es kaum jemand, der wirklich E-Learning betreibt. Was fehle, so die Analysten, sei die Betreuung der Online-Lernwilligen. Offenbar gebe es zudem auch Probleme mit der Motivation der Studenten.
Jedoch befinde sich der Markt derzeit in einer Konsolidierungsphase, und die Zukunft sehe positiv aus, so Mummert + Partner. Der Anteil für E-Learning am Ausbildungsbudget werde von 10 Prozent im letzten Jahr auf 30 Prozent bis 2005 ansteigen. Als grösster Vorteil des E-Learnings sehen die Lernwilligen die Möglichkeit, sich ortsunabhängig weiterzubilden. Ebenfalls geschätzt wird die Tatsache, dass sich die Studierenden die Zeit frei einteilen können. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER