CeBIT: Palm bietet Browser für seine PDAs

CeBIT: Palm bietet Browser für seine PDAs

19. März 2002 - An der CeBIT hat Palm einen selbst entwickelten HTML-Browser für das Palm-OS vorgestellt.
Webbrowser für das Palm-OS mussten bislang immer von Drittherstellern nachträglich auf den Handheld geladen werden. Nun stellte Palm an der CeBIT in Hannover seinen ersten selbstentwickelten HTML-Browser vor. Der Palm Web Browser wird Sites für die Darstellung auf den PDA-Displays optimieren und soll über eine Favoriten-Verwaltung und eine History verfügen. Allerdings wird die Internetsoftware für die Handhelds nicht gratis sein. Sie soll etwas über 20 Euro kosten und noch im Frühling erworben werden können. Ob der Browser allerdings angesichts der bereits erhältlichen und teils gratis verfügbaren Produkte ein Erfolg wird, darf bezweifelt werden. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER