IE: Tippfehler führen neu zu MSN Search

IE: Tippfehler führen neu zu MSN Search

6. September 2001 - Die Meldung "page not found" bei falscher Eingabe im Internet Explorer gehört der Vergangenheit an.
Die Fehlermeldung "page not found" (Seite nicht gefunden) dürfte wohl jedem Internet-User hinlänglich bekannt sein. Seit kurzem bekommen Benutzer des Internet Explorer diese Meldung jedoch nicht mehr zu sehen. Stattdessen werden falsche URLs auf die MSN Serach Page umgeleitet und der User bekommt alternative Vorschläge für die falsch getippte Adresse vorgesetzt. Die neue Funktion bringt jedoch auch Kritik mit sich. So würde mit der Funktion der Konkurrenzkampf unter den Suchmaschinen im Netz unfair beeinflusst. Immerhin werden täglich rund 14 Millionen Mal falsche oder ungültige Adressen eingetippt. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER