Microsoft lanciert Keyword-Suche per UDDI

Microsoft lanciert Keyword-Suche per UDDI

15. Juni 2001 - Als erstes Produkt der UDDI-Initiative launchen RealNames und Microsoft einen neuen Internet-Directory-Suchdienst.
Microsoft und RealNames haben gemeinsam eine neue, simple Keyword-Internet-Suchtechnologie vorgestellt. Die Entwicklung ist eines der ersten Produkte aus der UDDI-Initiative (Universal Description, Discovery and Integration) - quasi den gelben Seiten des Internet. Die Suchtechnologie erlaubt es dem User, anstelle mit "http" und "www" bei Internet-Adressen zu hantieren, lediglich die Abkürzung UDDI, einen Leerschlag und dann der Namen der Firma (z.B. uddi ibm) oder einer Business-Kategorie (z.B. uddi flowers) einzutippen. Hat sich die Firma in das UDDI-Verzeichnis eingetragen, wird der Surfer automatisch auf den Webauftritt des Unternehmens geleitet. Bei Business-Kategorien wird dem Surfer eine Auswahl relevanter Websites angezeigt. Das UDDI-Feature soll mit allen Internet-Explorer-Versionen ab 4.0 funktionieren. Um die Funktion zu nutzen, ist es jedoch vonnöten, die Ländereinstellung von Windows auf Englisch (USA) zu verstellen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER