Pentium und Celeron bis zu 38 Prozent günstiger

Pentium und Celeron bis zu 38 Prozent günstiger

30. Mai 2001 - Intel senkt die Preise seiner Celeron- und Pentium-III-Prozessoren.
Diese Woche hat Intel einmal mehr seine Chippreise gesenkt. Die Desktop-Versionen werden bis zu 38 Prozent günstiger, Mobile-Pentium-III-CPUs bis zu 24 Prozent. Laut Intel kürze man die Preise, um mit dem PC-Herstellermarkt Schritt zu halten. Bei den Celerons verhalten sich die Senkungen folgendermassen: Die 850-MHz-CPU kostet neu 86 Dollar anstatt 150 Dollar, was einer Reduktion von 38 Prozent entspricht. 800 MHz gibt es neu für 74 anstatt 93 Dollar - also 20 Prozent billiger. Die Celeron-Varianten mit 766, 733, 700 sowie 667 MHz werden zwischen 7 und 16 Prozent günstiger. In der zweiten Jahreshälfte sollen überdies Celerons mit 900 und 950 MHz erscheinen.
Bei den Mobile-Desktop-Pentium-III-Prozessoren wird die 1-GHz-Version um 12 Prozent auf 637 Dollar gesenkt. 900 MHz gibt es für 423 anstatt 508 Dollar. Der 700-MHz-Mobile-Pentium-III "low voltage" wird um 24 Prozent billiger und kostet neu 241 Dollar. Im Juli sollen Mobile-Chips mit 1,06 und 1,13 GHz erscheinen.
Intel hat ebenfalls den Preis der Desktop-Version des Pentium III mit 1 GHz gekürzt. Neu kostet die CPU 193 anstelle von 225 Dollar. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER