Wireless Networking in Laptops vor dem Durchbruch

Compaq und IBM künden Laptops an, welche Wireless-Network-Technologien integriert haben sollen.
11. Mai 2001

     

Laut amerikanischen Medienberichten hegen sowohl Compaq wie auch IBM Pläne, Wireless Networking zum festen Bestandteil ihrer Notebook-Strategie zu machen. Compaq will laut firmennahen Quellen einen Mobilerechner mit MultiPort auf den Markt bringen. Die Laptops sollen über einen Slot auf der Rückseite des Displays verfügen, in den verschiedene Multiport-Module gesteckt werden können. So kann sich der User in verschiedenen Netzwerk-Typen einloggen, beispielsweise in eine Bluetooth-Umgebung oder in ein 802.11b-Network. Von IBM darf ein ThinkPad T23 erwartet werden, das Wireless-Networking-Funktionen fest integriert hat. Die Antenne soll dabei ebenfalls in den Bildschirm eingebaut sein. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER