Athlon-Nachfolger erhält Namen

AMD hat den Nachfolger des Athlon-Chips auf den Codenamen "Barton" getauft.
8. Mai 2001

     

Laut englischen Medienberichten wird AMD den Nachfolger des Athlon-Prozessors in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres auf den Markt bringen. Ausserdem hat der Chiphersteller den Chip, der mit 0,13-Mikron gefertigt werden wird, mit der Bezeichnung "Barton" versehen. Der Name stammt von einem Richter, der 1992 bei einem Gerichtsfall zwischen Intel und AMD den Vorsitz hatte. Er hatte AMD den Zugang zu der 386er-Technologie eröffnet. "Barton" wird sechs Monate nach AMDs "Clawhammer" erscheinen, dem ersten 0,13-Mikron-Prozessor des Intel-Konkurrenten. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER