Linux: Das neue Handheld OS

Linux: Das neue Handheld OS

2. Mai 2001 - Diverse PDA-Hersteller künden Linux-basierte Handhelds an.
Palm oder Microsoft hiessen bisher die beiden Hersteller von Betriebssystemen, die für den PDA in Frage kamen. Dieser Zustand könnte sich schon in Kürze ändern. Das Open-Source-OS Linux schickt sich an, den Handheld-Markt zu erobern. Diverse Elektronikkonzerne planen, PDAs mit dem Betriebssystem auf den Markt zu werfen. So beispielsweise Sharp, der einen PDA auf Ende Jahr plant. Weiter kommt Agenda Computing mit einem Gerät im Juni, das koreanische Unternehmen G Mate mit einem PDA auf Ende Jahr oder Royal Consumer Business Products mit einem Linux-Handheld auf Mitte 2001. Palm beginnt jetzt, die neue Konkurrenz seriöser zu nehmen als noch letztes Jahr. Vor allem der Einstieg von Sharp sei beunruhigend, heisst es vom PDA-Marktführer. Microsoft hingegen sieht noch keine ernsthafte Konkurrenz und verweist darauf, dass die Geräte mit Linux erst einmal Anklang bei den User finden müssen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER