NTT und Motorola entwickeln Internet-Sprachsoftware

NTT und Motorola entwickeln Internet-Sprachsoftware

25. April 2001 - In Japan soll das Internet künftig via Sprachsoftware gesteuert werden können.
Motorola wird gemeinsam mit dem japanischen Konzern NTT VoiceXML-Anwendungen entwickeln. Mit der Sprachsoftware sollen User die Möglichkeit erhalten, Internetdienste in Japan künftig mit der Stimme abzurufen. Dank dem System soll mit dem Internet kommuniziert werden können wie mit einer realen Person, versprechen die Unternehmen. Als Basis für die neue Entwicklung dient Motorolas Mya-Voice-Plattform, die mit VoiceXML kompatibel und in sechs Sprachen erhältlich ist. NTT steuert seine Info-Talker-Technologie bei. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER