Callino wird liquidiert

Wie eben erst bekannt wurde, beendet Callino seine Geschäftstätigkeit.
20. April 2001

     

Nun wurde der Kampf um das Weiterbestehen von Callino also doch noch verloren. Das Unternehmen gibt bekannt, dass die ordentliche Liquidation angestrebt werde. Callino würden nach dem Ausstieg von Commcare die finanziellen Mittel fehlen, um das Unternehmen weiter zu entwickeln. Die WLL-Lizenz wird wie berichtet an Commcare verkauft. Die Kunden aus den Bereichen Webhosting, Telefonie sowie ADSL sollen von anderen Providern übernommen werden - Verhandlungen seien am Laufen. Bis zur Übernahme sollen die Services aber aufrecht gehalten werden. Über das konkrete Vorgehen bei der Liquidation werde der Verwaltungsrat in den nächsten Tagen entscheiden. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER