Microsoft: Patch für gefälschte Zertifikate bereit

Microsoft: Patch für gefälschte Zertifikate bereit

30. März 2001 - Mit einem Patch lässt sich das Loch, das durch falsche Zertifikate von VeriSign entstanden ist, schliessen.
Microsoft schliesst mit einem Patch ein Loch, das durch Zertifikate, die VeriSign fälschlicherweise ausgestellte, aufgerissen wurde. VeriSign hatte Ende Januar Zertifikate an eine Person ausgehändigt, die sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgegeben hatte. Diese Person wäre nun in der Lage gewesen, Software anzubieten, die angeblich eine Microsoft-Zertifikation enthalten. Jedoch könnten in dem zertifizierten Programm alle möglichen Codes enthalten sein und massive Schäden auf dem Rechner angerichtet werden. Der jetzt veröffentlichte Patch, der den Missstand behebt, ist jedoch bisher nur für die englische Windows-Version erhältlich. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER