Palm rüstet sich für die Wireless-Welt

Im Wettlauf um mobiles Datenmanagement erhöht Palm seine Bemühungen.
7. März 2001

     

Palm gab bekannt, dass man die Bemühungen, in weitere Bereiche der Wireless-Technologie vorzudringen, erhöhen werde. Während den nächsten zwei Jahren werde die Wireless-Technologie eine Schlüsselrolle in Palm's Produktstrategie spielen, verkündete Palm's CCO Michael Mace.
Das demnächst erscheinende Palm OS 4.0 wird hier einiges dazu beitragen. Die neue Version wird die USB- und Bluetooth-Schnittstelle nativ unterstützen und zudem erweiterte Möglichkeiten für die Verbindung mit Mobiltelefonen bieten.
Ausserdem war laut Medienberichten zu erfahren, dass Palm die PDA-Softwareschmiede Extended Systems übernimmt. Mit der Software von Extended Systems sei es beispielsweise möglich, mit einem Organizer durch eine Firewall zu kommen, um direkt auf Daten eines internen Firmennetzwerkes zugreifen zu können. Ausserdem sieht man dies auch als Möglichkeit an, Schnittstellen für weitere Organizer anbieten zu können, da sich die Software nicht nur auf Palm-PDAs beschränkt. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER