Suse und IBM: Linux-Zusammenarbeit

Eine Supportvereinbarung zwischen Suse und IBM soll dem professionellen Linux-User mehr Unterstützung bieten.
2. Februar 2001

     

An der LinuxWorld haben der deutsche Linux-Distributor Suse und Big Blue angekündigt, beim Support von Linux künftig eng zusammenzuarbeiten. IBM Global Services kann demnach bei tiefgreifenden und komplexen Fragen auf das Know-how von Suse zurückgreifen. IBM Global Services hat die Aufgabe, professionelle User mit Support sowie technischen Dienstleistungen für Linux zu unterstützen. Suse und Big Blue arbeiten schon seit geraumer Zeit eng zusammen. So ist Suses Linux-Distribution die am häufigsten verwendete Linux-Version auf IBMs eServern. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER