Panne bei Yahoo- und Microsoft-Sites

Panne bei Yahoo- und Microsoft-Sites

22. Januar 2001 - Während 12 Stunden wurden User, die auf die Yahoo- oder Microsoft-Sites zugreifen wollten, auf eine andere Internet-Lokation umgeleitet.
Eine böse Schlappe für zwei der grössten Seiten im Web. Tausende Besucher, die am letzten Samstag auf die Homepages von Yahoo und Microsoft zugreifen wollten, wurden während 12 Stunden auf eine Webpage umgeleitet, die MyDomains.com gehört. Die Panne ist entstanden, weil das Domain-Name-System von MyDomains den beiden Internet-Sites eine falsche IP-Adresse zugewiesen hat. Die Datenbank, die die IP-Informationen enthält, wird DNS Table genannt und wurde von MyDomain am Samstag voller Fehler released.
Während vier Stunden der Panne wurden auf der Seite, auf die die Surfer fehlgeleitet wurden, 50'000 Visits registriert. Sicherheitsexperte Joel de la Garza von Securify.com, kommentierte den Vorfall damit, dass er überrascht sei, dass nicht mehr solche Vorfälle passieren. Die DNS-Datenbank sei eine der grössten Schwächen im World Wide Web. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER