Macromedia und Allaire fusionieren

Gestern gab Macromedia bekannt, dass man für 360 Millionen Dollar Allaire übernommen habe.
17. Januar 2001

     

Macromedia, prominenter Hersteller von Webentwicklungssoftware wie Flash oder Dreamweaver, gab gestern die Fusion mit Allaire bekannt. Der Server-Software-Entwickler, bekannt für ColdFusion und JRun, wurde für 360 Millionen Dollar geschluckt. Macromedia-CEO Rob Burgess posaunte, mit der Fusion werde Macromedia ein One-Stop-Shop für Web-Professionals. Man sei nun in der Lage, die Software für den Webauftritt sowie für die Applikation, die im Hintergrund laufe, anzubieten. Analysten reagierten optimistisch auf den Zusammenschluss. Macromedia und Allaire haben bereits in der Vergangenheit als Partner zusammengearbeitet, mit der Fusion sollen die Produkte noch enger kombiniert werden. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER