Easynet erschliesst 34 Städte mit ADSL

Ab dem ersten Februar kommt auch Easynet mit einem ADSL-Angebot.
11. Januar 2001

     

Nachdem Easynet erst im letzten Oktober seine Schweizer Niederlassung eröffnet hat, folgt auf den ersten Februar bereits das eigenen ADSL-Angebot. Wie schon von den anderen Anbietern bekannt, wird der Service mit zwei Bandbreiten zur Verfügung stehen: 512/128 Kbps bzw. 256/64 Kbps im Down-/Upstram. Gleich in 34 Städten will der Service Provider präsent sein. Namentlich handelt es sich um: Aarau, Baden, Basel, Bellinzona, Bern, Biel, Bülach, Cham, Frauenfeld, Friburg, Genf, Kreuzlingen, La-Chaux-de-Fonds, Lausanne, Lugano, Luzern, Martigny, Montreux, Neuenburg, Neuhausen, Olten, Schaffhausen, Sion, Solothurn, St. Gallen, Sursee, Thun, Vevey, Wil, Winterthur, Wohlen, Zofingen, Zug sowie Zürich.
Callino, ein anderer ISP, hat ebenfalls diese Woche ein Schweizer ADSL-Angebot auf den Februar angekündigt. Bleibt zu hoffen, dass durch all die neuen Anbieter die Preise endlich in akzeptable Regionen sinken werden. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER