HP- und Compaq-Sites gehackt

Eine Gruppe von Internet-Vandalen hat die Sites von mehreren Grossfirmen entstellt.
16. Februar 2001

     

Sm0ked Crew nennt sich eine Gruppe von Internet-Vandalen, welche die Internet-Sites von mehreren Grossunternehmen wie Compaq, HP, Gateway, Intel, Altavista oder Go.com gehackt hat. Attrition, eine unabhängige Seite die Hackerangriffe registriert, berichtet von Angriffen beispielsweise gegen HPs e-Learning-Site oder Compaqs EMEA-Pages. Weiter betroffen war eine Support-Site von Intel. Eine Intel-Sprecherin bestätigte, dass jemand in ihr Netzwerk eingedrungen sei und einen Server gehackt habe. Dieser sei aber inzwischen ausgetauscht worden.
Die betroffenen Firmen verweigerten aber weitere Auskünfte gegenüber Medien. Eines hatten die von Sm0ked Crew gehackten Server jedoch gemeinsam: Alle wurden mit Windows NT und dem Internet Information Server 4.0 betrieben. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER