Skandal: Daten von WEF-Teilnehmern gehackt

Skandal: Daten von WEF-Teilnehmern gehackt

5. Februar 2001 - Ein Hacker hat sich Kreditkartennummern und Passwörter von WEF-Teilnehmern besorgt.
Unbekannte haben der "SonntagsZeitung" eine CD-ROM zugespielt, auf der sich Information und Daten von hochrangigen Mitgliedern des Weltwirtschaftsforums von Davos befanden. So wurden unter anderem Kreditkartennummern, Passwörter, Aufenthaltsdaten und andere vertrauliche Informationen auf der CD gefunden. Betroffen waren unter anderem prominente Politiker wie Yassir Arafat, Südafrikas Präsident Thabo Mbeki oder Bundespräsident Moritz Leuenberger, der seine Kreditkarte umgehend sperren liess. Durch welches Leck die Daten nach aussen drangen, ist noch nicht klar. Die zuständige Kantonspolizei Graubünden hat sich des Falles angenommen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER