Breitbandtechnik: Langsame Verbreitung in Europa

Breitbandtechnik: Langsame Verbreitung in Europa

11. April 2001 - Laut einer Studie wird sich die Breitband-Technologie in Europa nur sehr schleppend verbreiten.
Eine Studie von Jupiter MMXI kommt zum Schluss, dass die Verbreitung der Breitbandtechnik in Europa auch künftig nur langsam voranschreiten wird. Als Gründe werden der mangelnde Wettbewerb unter den Anbietern, der hohe Preis der Technologie und die mangelnde Nachfrage der Kunden angegeben. MMXI beziffert die einmaligen Anschlusskosten im Moment auf 200 Euro, die monatlichen Gebühren auf 50 Euro. Laut der Studie werden bis 2005 nur gerade 14 Prozent der Haushalte in Europa breitbandig ins Internet gehen. Die nordischen Staaten werden dabei eine führende Rolle einnehmen. Jupiter MMXI hatte überdies 3500 Verbraucher über die Breitband-Technologie befragt und ist zum Ergebnis gekommen, dass die wenigsten überhaupt wissen, worum es sich bei der Technologie handelt. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER