Über den Palm auf IBM-Server zugreifen

Über den Palm auf IBM-Server zugreifen

2. November 2000 - Mit einer neuen Software, die von IBM entwickelt wurde, lassen sich Server vom Palm aus steuern.
IBM hat eine neue Software mit dem Namen Swap entwickelt, mit der über einen Palm kabellos auf Server zugegriffen werden kann. Administratoren können auf dem Palm Datenbank-Informationen abrufen, sich den Web-Traffic anzeigen lassen oder den Server neu booten. Mit der Software reagiert IBM auf den Enthusiasmus bei kabellosen Technologien, der im Moment grassiert. Swap wird mit IBM-Servern kompatibel sein, auf denen Red Hats Linux sowie das IBM-eigene Unix-OS, genannt AIX, läuft. Die Verbindung zwischen Palm und Server wird über den Palm-Internet-Service Palm.net erfolgen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER