Intel: Preissenkungen zwischen 5 und 36 Prozent

Pentium-III- und Celeron-CPUs werden massiv billiger werden.
31. Oktober 2000

     

Wer mit einer Neuanschaffung eines PCs gewartet hat, darf sich glücklich schätzen. Intel verspricht nämlich, die Preise für Pentium-III-, Celeron-, Mobile-Celeron- und Xeon-Server-Prozessoren zu senken. Die Preisnachlässe sollen zwischen 5 und 36 Prozent betragen. Zum einen hängt die Preisreduktion mit dem Konkurrenzkampf mit AMD zusammen, zum anderen sollen die neuen Preise den Weg zur Markteinführung des Pentium 4 ebnen. Das neueste Intel-Flaggschiff soll in Versionen mit 1,4 und 1,5 GHz am 20. November erscheinen. (mw)



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER