Sun investiert in den Telekom-Markt

Sun investiert in den Telekom-Markt

30. Oktober 2000 - Sun bringt neue Telekom-Server – Konkurrent IBM folgt Schritt für Schritt.
Serverspezialist Sun und IBM folgen sich auf Schritt und Tritt. Sun hat heute angekündigt, 100 Millionen in die Entwicklung von kabellosen Geräten zu investieren. Ausserdem will der Java-Erfinder neue Server für den Telekommunikationsmarkt entwickeln. Mit den neuen Produkten will der US-Konzern seine Leader-Position als Unix-Server-Hersteller weiter ausbauen.
IBM will aber Sun den lukrativen Markt der Telekoms nicht kampflos überlassen und hat ebenfalls neue Server, Software und Services für die Telefongesellschaften angekündigt.
Ob der Telekom-Markt wirklich so gewinnbringend sein wird, wie Sun und IBM hoffen, muss sich noch zeigen. Neben den beiden Konzernen sind auch HP und Compaq in diesem Markt-Segment tätig und es darf ein kräftezehrender Preiskampf erwartet werden. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER